Was ist Kunsttherapie:


In der Kunsttherapie geht es um die Anwendung künstlerischer Mittel in einer therapeutischen Umgebung.

Die Methode der Mal-und Gestaltungstherapie beschäftigt sich mit dem kreativen Gestalten und Malen mit verschiedenen Materialien und Techniken.

Therapieziele sind die Möglichkeit, psychische Inhalte symbolisch darzustellen, Gefühle auszudrücken und zu integrieren, die Förderung von Ich-Stärke, die nachholende Ich-Entwicklung, Selbsterkenntnis und soziale Kommunikation.

Das Produkt ist sekundär. Im Vordergrund steht der therapeutische Prozess. Ästhetik und Können spielen keine Rolle.

Folgendes Material steht zur Auswahl zur Verfügung: Acryl Farben, Ölkreiden, Buntstifte, diverse Grafit- und Kohlestifte, und das Gestalten mit dem Material Ton.

Die eigene Lebenskunst kreativ mitgestalten können.



Einer der Begründer der analytischen Psychologie ist C.G. Jung. Er hat die Methode der Gestaltungstherapie als Mittel zur Sichtbarmachung der Transformierung von Unbewusstem ins Bewusste vorgegeben.
Carl Gustav Jung war ein Schüler von Sigmund Freud, ein schweizer Mediziner und Psychologe und der Begründer der Analytischen Psychologie, Geb. 26.07.1875 (Schweiz). 06.06.1961.

Wendepunkt Krise, Ing. Doris Wenzl // Praxisraum: 2102 Bisamberg // E-Mail: wende.office@gmx.at